H1Y R1 – Notfalltüröffnung für den Rettungsdienst

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am Montag Mittag zu einer Notfalltüröffnung für den Rettungsdienst in die Königsberger Straße alarmiert.

Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass ein Tätigwerden der Feuerwehr nicht notwendig war.

Alle ausgerückten Kräfte konnten zur Wache zurückkehren und nahmen ihre tägliche Arbeit z.B. bei den Stadtwerken der Stadt Hattersheim, im Handwerksbetrieb oder im Büro wieder auf.

H1Y R2 – Notfalltüröffnung

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hattersheim am Main wurden am Sonntagabend in die Friedrich-Ebert-Straße zu einer dringenden Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Da eine Person in Gefahr angenommen werden musste, öffneten die Feuerwehrkräfte eine Wohnungstür für Rettungsdienst und Notarzt gewaltsam. Der Bewohner war wohlauf, ein weiterer Einsatz von Rettungsdienst oder Feuerwehr war nicht von Nöten.

H1 – Unklarer Geruch

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hattersheim am Main wurden in der Nacht zum Sonntag um 01:16 Uhr in den Schillerring gerufen.

Anwohner eines Mehrfamilienhauses klagten über Unwohlsein aufgrund starken Heizölgeruchs. Nach einer intensiven Erkundung in der Wohnung, dem Treppenraum und dem Keller konnte keine Ursache gefunden werden. Auch die mitgeführten Messgeräte schlugen nicht an.

H1 – Fahrbahnverunreinigung

Den hauptamtlichen Feuerwehrkräften der Stadt Hattersheim wurde eine Fahrbahnverunreinigung auf der Rossertstraße gemeldet.

Es handelte sich um eine rote Spur einer eingetrockneten, nicht näher identifizierbaren Flüssigkeit. Da keine Gefährdung von der roten Spur ausging rückten die alarmierten Kräfte ohne weitere Tätigkeit wieder ein.

H1 – Aufzug-/ Türöffnung ohne Personengefährdung

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am frühen Donnerstag Abend zu einer eingeschlossenen Person in einem Aufzug in die Schulstraße alarmiert. Der Aufzug steckte zwischen dem zweiten und dritten Obergeschoss fest und die Türen ließen sich nicht öffnen.

Die Feuerwehr befreite die Person aus ihrer misslichen Lage, legte den Aufzug vorübergehend still und informierte die zuständige Fachfirma.

FBMA – Feueralarm Gefahrenmeldeanlage

Die Feuerwehr Hattersheim am Main und die Feuerwehr Okriftel am Main wurden in der Nacht zum Mittwoch durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage in den Südring alarmiert.

Die Feuerwehrkräfte überprüften den betroffenen Bereich im Flur des 14. Obergeschosses, konnten jedoch nichts feststellen. Die Brandmeldeanlage hatte ohne erkennbaren Grund ausgelöst.

Der Einsatz konnte daraufhin schnell beendet werden und die ehrenamtlichen Brandschützer konnten in ihre Betten zurückkehren.

F2 – Küchenbrand

Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim am Main am Main wurde um 06:38 Uhr nach Flörsheim-Weilbach in die Frankenstraße alarmiert. Gemeldet wurde ein Küchenbrand.

Die Drehleiter wurde noch auf der Anfahrt durch die Kräfte der Feuerwehr Weilbach abbestellt.

.

H1- dringende Tragehilfe

Die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 10:40 Uhr nach Eddersheim in die Weidrichstraße alarmiert.

Vor Ort musste der Rettungsdienstes bei dem Transport eines Patienten von der Wohnung in den Rettungswagen unterstützt werden.