F1 – brennt PKW

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 23:16 Uhr in die Friedensstraße alarmiert. Auf einem Parkplatz stand ein PKW in Vollbrand. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr griff das Feuer auf einen abgestellten Wohnwagen über.

Die Brände wurden gelöscht und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

F2 – TEL Rauch im Keller

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 20:06 Uhr mit der Technischen Einsatzleitung (TEL) in den Ostring nach Schwalbach alarmiert.

In einem dortigem Wohnkomplex hat sich ein massiver Kellerbrand über mehrere Gebäude ausgedehnt, woraufhin zwei Gebäude von der Feuerwehr komplett geräumt werden mussten.

Die Technische Einsatzleitung Main-Taunus unterstützt bei größeren Einsatzlagen die örtliche Einsatzleitung. Die überörtliche Einheit wird von mehreren Mitgidern der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main unterstützt. Zudem ist der Abrollbehälter Einsatzleitung im Stadtgebiet Hattersheim stationiert.

Der Einsatzleitwagen 2 (ELW2) wurde für den Einsatz hochgefahren und von Einsatzkräften der Hattersheimer, Flörsheimer und Hochheimer Wehren besetzt.

Weitere Informationen zu diesem Einsatz finden Sie auf der Homepage der Feuerwehr Schwalbach.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie auch bei wiesbaden112.de.

Abrollbehälter (AB) Einsatzleitung

F1 – Brandgeruch

Die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehren der Stadt Hattersheim wurden um 09:09 Uhr in die Schulstraße alarmiert. In einem Büro roch es verschmort.

Die Feuerwehr kontrollierte den Raum mit einer Wärmebildkamera und konnte einen schmorenden Trafo lokalisieren. Die Deckenleuchte wurde stromlos geschaltet.

H1 – Wasserschaden

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 14:54 Uhr in die Friedrich-Ebert-Straße alarmiert. Durch den Defekt eines Heizkörpers strömte unkontrolliert Wasser aus und verteilte sich in der Wohnung.

Das Wasser wurde mit einem Wassersauger aufgenommen und der Wasseraustritt durch die Feuerwehr gestoppt.

F1 – brennt Mülltonne

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 02:15 Uhr in die Sironastraße alarmiert. Gemeldet wurde ein Feuer in einer 1.100 l Papiermülltonne, das bereits durch Anwohner gelöscht wurde.

Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera und führte Nachlöscharbeiten durch.