F2 – Unklare schwarze Rauchentwicklung

Datum: 18. Februar 2018 
Alarmzeit: 7:51 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 26 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Hattersheim, Pregelstraße 
Fahrzeuge: DLA(K) 23-12, ELW 1, ELW-K SBI, LF 16/12, RW 1 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hattersheim- Eddersheim , Polizei , Rettungsdienst (Rettungswagen/Notarzt)  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Hattersheim am Main und die Feuerwehr Eddersheim am Main wurden um 07:51 Uhr in die Pregelstraße nach Hattersheim alarmiert. Ein Anwohner meldete eine starke schwarze Rauchentwicklung aus dem Schornstein eines Kindergartens.
Nach erster Erkundung durch den Einsatzleiter konnte jedoch keine ungewöhnliche Rauchfarbe festgestellt werden. Ein weiteres Tätigwerden der Feuerwehr war somit nicht notwendig.

H1 – Personenrettung über DLK

Datum: 13. Februar 2018 
Alarmzeit: 12:46 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 46 Minuten 
Art: Hilfeleistungseinsatz 
Einsatzort: Hattersheim, Schulstraße 
Fahrzeuge: DLA(K) 23-12, ELW 1, LF 16/12 
Weitere Kräfte: Rettungsdienst (Rettungswagen/Notarzt)  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 12:46 Uhr in die Schulstraße alarmiert. Dort forderte der Rettungsdienst die Drehleiter für eine patientenschonende Rettung aus dem 2. OG an.

F1 – brennt Mülltonne

Datum: 12. Februar 2018 
Alarmzeit: 22:54 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 38 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Hattersheim, Egelstraße 
Fahrzeuge: ELW 1, ELW-K SBI, LF 16/12 
Weitere Kräfte: Polizei Hofheim  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 22:54 Uhr in die Egerstraße alarmiert. Dort brannte ein Müllcontainer. Dieser wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem S- Rohr abgelöscht.

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main sind närrisch unterwegs

Die Feuerwehr Hattersheim am Main, Feuerwehr Okriftel am Main und die Feuerwehr Eddersheim am Main sorgen nicht nur mit dem Brandsicherheitsdienst beim Fastnachtsumzug für Sicherheit!
Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wünschen ein dreifaches Helau!

HGas1- Gasgeruch im Keller

Datum: 10. Februar 2018 
Alarmzeit: 11:45 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 47 Minuten 
Art: Hilfeleistungseinsatz 
Einsatzort: Hattersheim, Teplitzer Straße 
Fahrzeuge: DLA(K) 23-12, ELW 1, ELW-K SBI, LF 16/12, RW 1, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hattersheim- Eddersheim , Messkomponente des Gefahrstoffzuges des Main-Taunus-Kreises , Polizei , Rettungsdienst (Rettungswagen/Notarzt)  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Hattersheim am Main und die Feuerwehr Eddersheim am Main wurden um 11:45 Uhr in die Teplitzer Straße alarmiert.
Gemeldet wurde ein starker Gasgeruch im Keller eines Wohnhochhauses.

Nach erster Erkundung durch den Einsatzleiter konnte der starke Gasgeruch bestätigt werden.

Die Messkomponente des Main-Taunus-Kreises sowie der zuständige Energieversorger wurden nachgefordert.

Ein Trupp unter Atemschutz ging in den Keller vor und konnte den Gasaustritt in einem Kellerraum lokalisieren. Die Tür wurde gewaltsam geöffnet. Im betroffenen Raum fand der Trupp eine angestochene Gaskartusche, welche Grund für das austretende Gas war.

Das zwischenzeitlich geräumte Wohnhochhaus wurde mit Elektrolüftern belüftet und die Gaskartusche ins Freie gebracht.

Im Zuge dieses Einsatzes weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass das Feuerwehrhaus nicht rund um die Uhr besetzt ist.
Im Falle eines Notfalls wählen Sie bitte immer die 112, um schnellstmöglich Hilfe zu bekommen.

F1 – brennender PKW

Datum: 9. Februar 2018 
Alarmzeit: 15:04 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 56 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Hattersheim, Astrid- Lindgren- Straße 
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12 
Weitere Kräfte: KBM Main-Taunus-Kreis , Polizei  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 15:04 Uhr in die Astrid-Lindgren-Straße alarmiert. Gemeldet wurde ein beginnender Fahrzeugbrand.
Vor Ort konnte Qualm aus der Motorhaube festgestellt werden. Nach Öffnen der Motorhaube war schmorrendes Dämmmaterial als Ursache zu erkennen. Dies wurde mit einem S-Rohr abgelöscht.

H1Y – Notfalltüröffnung für den Rettungsdienst

Datum: 9. Februar 2018 
Alarmzeit: 6:11 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 31 Minuten 
Art: Hilfeleistungseinsatz 
Einsatzort: Hattersheim, Im Mühlenviertel 
Fahrzeuge: DLA(K) 23-12, LF 16/12 
Weitere Kräfte: KBM Main-Taunus-Kreis , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 06:11 Uhr in das Mühlenviertel nach Hattersheim alarmiert. Dort musste für den Rettungsdienst eine verschlossene Wohnungstür geöffnet werden. Mit Eintreffen der Feuerwehr traf der parallel informierte Hausnotrufmitarbeiter an der Einsatzstelle ein, der im Besitz eines Ersatzschlüssels war.
Ein Einsatz der Feuerwehr war somit nicht nötig.

F2 – Rauchentwicklung aus Wohnung

Datum: 7. Februar 2018 
Alarmzeit: 22:57 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 38 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Hattersheim, Friedenstraße 
Fahrzeuge: DLA(K) 23-12, ELW 1, ELW-K SBI, LF 16/12 
Weitere Kräfte: Energieversorger , Feuerwehr Hattersheim- Okriftel , Polizei Hofheim  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Hattersheim am Main und die Feuerwehr Okriftel am Main wurden um 22:57 Uhr in die Friedensstraße nach Hattersheim alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus wurde Rauch aus einer Erdgeschosswohnung gemeldet. Nach der Erkundung des Einsatzleiters, konnten brennende Kerzen und Papier auf einem Gasbrenner als Ursache lokalisiert werden. Dieses wurde entfernt und die Einsatzstelle anschließend an die Polizei übergeben.

F2 – Rauchentwicklung in einem Verkaufsraum

Datum: 5. Februar 2018 
Alarmzeit: 5:11 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 40 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Flörsheim-Weilbach, Hofheimer Straße 
Fahrzeuge: DLA(K) 23-12 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Flörsheim , Feuerwehr Flörsheim- Weilbach , Feuerwehr Flörsheim- Wicker , Polizei Flörsheim , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 05:11 Uhr zur Löschzugergänzung nach Weilbach in die Hofheimer Straße alarmiert. Dort kam es in einem Verkaufsraum zu einer Rauchentwicklung. Bei der Erkundung durch die Feuerwehren der Stadt Flörsheim am Main stellte sich der Rauch als Disconebel heraus, der in Folge einer ausgelösten Alarmanlage versprüht wurde.

F2- Ausgelöster Heimrauchmelder

Datum: 2. Februar 2018 
Alarmzeit: 13:31 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 50 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Hattersheim, Im Höhlchen 
Fahrzeuge: DLA(K) 23-12, ELW 1, LF 16/12, RW 1 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hattersheim- Eddersheim , Feuerwehr Hattersheim- Okriftel , Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 13:31 Uhr in die Straße „Im Höhlchen“ alarmiert. Dort löste in einer Wohnung ein Heimrauchmelder aus. Da der Mieter nicht vor Ort war, wurde die Wohnung gewaltsam geöffnet und der Rauchmelder kontrolliert. Ein Auslösegrund war jedoch nicht feststellbar. Die Wohnung wurde wieder verschlossen und an die Polizei übergeben.