Aktuelle Beiträge

FRWM – Ausgelöster Heimrauchmelder

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 12:50 Uhr zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in der Friedrich-Ebert-Straße alarmiert. Nach Erkundung der Wohnanlage konnte ein piepender Wecker als Ursache ausfindig gemacht werden.

Für die Feuerwehr gab es somit keine weitere Tätigkeit.

F1 – Unklare Rauchentwicklung im Freien

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde in die Hofheimer Straße alarmiert. Vor Ort konnte ein kleines Nutzfeuer ausfindig gemacht werden. Dies wurde durch die anwesende Person gelöscht. Für die Feuerwehr gab es somit keine Tätigkeit.

HAbstY – Person droht abzustürzen

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde mit der Höhenrettungsgruppe des Main-Taunus-Kreises (SRHT Main-Taunus-Kreis) um 01:44 Uhr nach Hofheim alarmiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hattersheim beluden den Gerätewagen-Logistik mit der notwendigen Ausrüstung für die Höhenretter, da deren Material am Feuerwehrstandort Hattersheim zentral gelagert ist. D

Das Einsatzmaterial wurde dann nach Hofheim an die Einsatzstelle verbracht und den in Sternfahrt anfahrenden Kameraden zur Verfügung gestellt.

An der Einsatzstelle drohte eine Person aus dem zweiten Stock zu stürzen. Die Polizei konnte die Person nach ca. einer Stunde sichern. Die Höhenrettungsgruppe stand während dieser Zeit in Bereitstellung und musste nicht eingreifen.

H1 – PKW im Wasser

Die Feuerwehr Okriftel am Main und die Feuerwehr Hattersheim am Main wurden am Vormittag des 29. Januar 2021 zu einem sich fraglich im Main befindlichen PKW im Bereich einer NATO-Rampe im Stadtteil Okriftel alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich die Meldung. Ein roter PKW stand im Bereich der NATO-Rampe Rheinstraße mitten im Wasser. Da weder der Fahrzeughalter vor Ort war, noch ein ersichtlicher Grund für die Situation zu erkennen war, wurde der PKW zunächst vor einem weiteren Abtreiben im Wasser gesichert/aufgenommen. Mittels Seilwinde des Rüstwagen Hattersheim wurde das Fahrzeug dann aus dem Gewässer gezogen und auslaufende Betriebsstoffe gesichert.

Für den Zeitraum des Einsatzes wurde das Fahrwasser im Bereich der Einsatzstelle für den gesamten Schifffahrtsverkehr gesperrt und durch die Wasserschutzpolizei wasserseitig gesichert.

Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Polizei übergeben.

Pkw im Wasser

Wetterwarnungen

Keine Wetterwarnungen für den Main-Taunus-Kreis vorhanden!

Aktuelle Wetterwarnungen für Main-Taunus-Kreis

Webcam

Webcam