Malwettbewerb

Ihr lieben kleinen und großen Helfer*innen,

sobald alles überstanden ist und die Minifeuerwehren ihren Übungsbetrieb wieder aufnehmen können, werden die Kinder unserer Hattersheimer Feuerlöwen, der Okriftler Löschzwerge und der Eddersheimer Löschdrachen alle Zusendungen sichten und die kreativsten Bilder auswählen.

🕒 Unsere Fahrzeug-Vorlagen gehen täglich gegen 15 Uhr online.

Als Ansporn und Dank für eure regelmäßige Teilnahme gibt es zahlreiche Preise bei unserem Malwettbewerb zu gewinnen. 🏆

Unsere Hauptpreise werden sein:
1️⃣. Platz: Turnbeutel mit Minifeuerwehren der Stadt Hattersheim Logo
2️⃣. Platz: Brotdose mit Minifeuerwehren der Stadt Hattersheim Logo
3️⃣. Platz: Trinkflasche mit Feuerwehrdruck

Bitte sendet uns eure Kunstwerke an Gewinnspiel@feuerwehren-hattersheim.de mit folgenden Infos:

👩‍🎨Name der Künstler
👨‍🎨Alter der Künstler
👩‍🎨Wohnort der Künstler
👨‍🎨Mitglied einer Minifeuerwehr in Hattersheim?

➡️Es gibt keine Altersbeschränkung für die Teilnahme.
➡️Jedes Fahrzeug darf pro Kind nur einmal eingereicht werden.
➡️Auch die Mitglieder der Mini- und Jugendfeuerwehren der Stadt Hattersheim am Main dürfen am Wettbewerb teilnehmen.
➡️Ausschließlich an Gewinnspiel@feuerwehren-hattersheim.de gesendete Bilder können in der Auswertung berücksichtigt werden.

Wir wünschen euch viel Spaß bei unserem Malwettbewerb. Und bitte bleibt zuhause!

*INFO*
Da bereits die Frage aufkam:

Selbstverständlich dürfen auch Nicht-Minifeuerwehr Mitglieder am Wettbewerb teilnehmen.

Wir benötigen lediglich eine Info über die Mitgliedschaft, da über diese Einsendungen nicht die Minifeuerwehr-Kids selbst sondern die Betreuer Jury entscheidet. Also ran an die Stifte und fleißig malen!

Ps: Auch auf die Erwachsenen feuerwehrbegeisterten Künstler warten Preise! 😊

Helfer*innen gesucht!

Liebe Kinder,
aufgrund der aktuellen Schulschließungen seid ihr nun schon einige Tage zuhause. Falls bei euch langsam die Langeweile aufkommt, können wir eure Hilfe gebrauchen!

Wir stellen euch jeden Tag eines unserer Feuerwehrautos aus dem Stadtgebiet vor. Leider haben unsere Autos in den letzten Tagen aber ihre Farbe verloren. 🚒

Ihr könnt uns helfen, indem ihr unseren Feuerwehrautos und der Umgebung einen neuen Anstrich verleiht und es nach Lust und Laune farblich gestaltet. 🎨
Wir beginnen mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF) der Feuerwehr Hattersheim am Main. Das TLF hat eine Staffelbesatzung (6 Personen) und wie der Name schon sagt, einen Wassertank mit 2.500 Litern Inhalt. Es kann sowohl bei Feuermeldungen als auch bei Wasserschäden eingesetzt werden. 🔥💦

Wir freuen uns über die Zusendung eurer Kunstwerke per Email. Wichtig ist, dass ihr uns euren Namen mitteilt, wie alt ihr seid und aus welcher Stadt ihr kommt.

Wieso fragt ihr euch? Und wie die Mailadresse lautet? Das verraten wir euch in unserem Post morgen früh. Aber so viel sei verraten, die Arbeit die ihr leistet um unsere Feuerwehrautos wieder in schöner Farbe strahlen zu lassen, soll nicht unbezahlt bleiben! 🏆

👩‍🚒 Helfer*innen gesucht! 👨‍🚒Liebe Kinder,aufgrund der aktuellen Schulschließungen seid ihr nun schon einige Tage…

Gepostet von Minifeuerwehren der Stadt Hattersheim am Main am Freitag, 20. März 2020

Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Stadt Hattersheim

Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main

Am vergangenen Freitag (6.März 2020) fand die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main statt.

An der Versammlung nahmen die Mitglieder der Einsatzabteilung, der Jugendfeuerwehr, der Altersabteilung sowie des Spielmannszuges teil. Bürgermeister und Feuerwehrdezernent Klaus Schindling sowie Erster Stadtrat Karl-Heinz Spengler überbrachten die besten Wünsche des Magistrats.

Stadtbrandinspektor David Tisold stellte den Jahresbericht 2019 vor und berichtete der Versammlung über den aktuellen Zustand der Feuerwehren unserer Stadt. Derzeit sind 150 ehrenamtliche Einsatzkräfte in allen drei Stadtteilen für den Brandschutz in Hattersheim aktiv. Die Zahl der Einsatzkräfte ist im Jahr 2019 erneut leicht gestiegen, so haben sich weitere Bürger der Stadt bereiterklärt, für unser aller Sicherheit Verantwortung zu übernehmen. Insgesamt mussten die Wehren zu über 500 Einsätzen ausrücken. Für dieses Engagement und den Einsatz danke Klaus Schindling allen Feuerwehrkräften im Namen aller Bürgerinnen und Bürger der Stadt.

Bei den durchgeführten Personalwahlen wurde der Stadtbrandinspektor David Tisold mit klarer Mehrheit im Amt bestätigt. Ihm zur Seite stehen nun zwei stellvertretende Stadtbrandinspektoren, Florian Prager und Uwe Schabel. Beide wurden mit den erforderlichen Mehrheiten für fünf Jahre in ihr Amt gewählt. Christian Becker und Melina Simon wurden in ihren Ämtern als Stadtjugendfeuerwehrwart und Stadtminifeuerwehrwartin bestätigt

Um für die Zukunft auch weiter gut aufgestellt zu sein, verabschiedete die Versammlung mit deutlicher Mehrheit eine wegweisende Feuerwehrsatzungsänderung. Die Satzung wurde sprachlich und vor allem inhaltlich an die stetig zunehmenden Anforderungen des Brandschutzes und die wachsende Zahl an Einwohnern der Stadt Hattersheim angepasst. Der Stadtbrandinspektor kann zukünftig hauptamtlich sein und vertritt als Leiter der Feuerwehr die Belange der Feuerwehr gegenüber der Stadt.

Zum Schluss der Veranstaltung konnten noch einige Kameradinnen und Kameraden ernannt und befördert werden. Ebenso konnten Ehrungen und Danksagungen für langjährigen Feuerwehrdienst verliehen und ausgesprochen werden.

Ehrenamtsförderung vom Land Hessen:
Petra Simon 10 Jahre
Colin Wolf 20 Jahre
Daniel Zepf 30 Jahre
Helmut Jost 40 Jahre

Kinderfeuerwehrmedaille in Bronze:
Marcel Meuer und  Petra Wehr

Kinderfeuerwehrmedaille in Silber:
Petra Simon

Ernennung:
Feuerwehrmann-Anwärter: Fabian Luschert, Henri Rosmanitz, Rusmir Agovic

Beförderung:
Hauptfeuerwehrmann: Christian de Coster, Kai Mertsch, Daniel Volk
Oberlöschmeister: Stefan Häb
Hauptlöschmeister: Manuel Peknice
Brandmeister: Andreas Weber

Silbernes Brandschutz Ehrenzeichen am Bande für 25 Jahre aktiver Dienst: Marc Schmidt

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main gehen voller Tatkraft und gut aufgestellt in das Jahr 2020 und sind auch weiterhin für die Sicherheit und den Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger im Einsatz.