Aktuelle Beiträge

HUnwetter – mehrere Einsatzstellen im Stadtgebiet

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 18:40 Uhr nach einem Starkregenereignisses zu mehreren Paralleleinsätzen im Stadtgebiet alarmiert.In der Heddingheimer Straße lief eine Kellerwohnung voll, da Wasser aus der Toilette heraus drückte. Die Wohnung wurde mittels Industriesaugern vom Wasser befreit.

Parallel stand in der Goethestraße eine Tiefgarage ca. 30 cm und Im Heideck eine Straße ca. 50 cm unter Wasser. Aufgrund weiterer Einsatzstellen in der Hauptstraße und im Hölderlinring wurde die Feuerwehr Eddersheim am Main zur Unterstützung alarmiert. Die Einsatzstellen konnten noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr Eddersheim gesichtet werden.

Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr notwendig.

Ersthelfer bei Verkehrsunfall

Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim am Main unterstützte am Samstag die Jugendfeuerwehr Kriftel bei ihrem Aktionstag  „Ein Tag als Berufsfeuerwehrmann“.

Auf dem Rückweg einer Übung kamen die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim sowie der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Kriftel an einem Auffahrunfall auf der Hattersheimer Straße in Kriftel vorbei.

Während die Kameraden der Feuerwehr Kriftel die Einsatzstelle absicherten, nahm die Besatzung der Drehleiter die Ersterkundung vor und betreute die Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

HZUG 1Y – Person unter Zug

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 14:57 Uhr nach Hattersheim an die Wasserwerkchaussee alarmiert.

Gemeldet wurde eine verunfallte Person im Gleisbett. Diese wurde von einem Zug erfasst und tödlich verletzt.
Die Feuerwehr sicherte den Bereich ab und unterstützte den Rettungsdienst sowie den Notfallmanager der Deutschen Bahn AG bei ihren Maßnahmen.

Anschließend wurde die Einsatzstelle der Bundespolizei übergeben.

H1 – Auslaufende Betriebsstoffe

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 21:55 Uhr in die Frankfurter Straße/Ecke Hessendamm alarmiert.Im dortigen Kreuzungsbereich kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, klemmte die Batterien der Fahrzeuge ab und nahm auslaufende Betriebsmittel auf.

Abschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Wetterwarnungen

Wetterwarnungen für den Main-Taunus-Kreis

Aktuelle Wetterwarnungen für Main-Taunus-Kreis

Webcam

Webcam