H1 – Umgefallene Birke

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am Sonntagnachmittag an einen Radweg parallel zum Schwarzbach alarmiert.

Dort sollte eine umgefallene Birke den Fuß- und Radweg blockierten.

Der Baum wurde jedoch schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr von Passanten kleingesägt und beiseite geräumt. Kein Einsatz für die Feuerwehr. *pm

F1 – Flächen-/ Vegetationsbrand

Am 03. Juli 2020 wurden die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main um 15:36 Uhr zu einem Flächen- / Vegetationbrand in den Kuckuckspfad nach Okriftel alarmiert.

Ein angemeldetes Nutzfeuer hatte sich auf einer Feldgemarkung unkontrolliert auf umliegende Bereiche ausgebreitet, sodass letztendlich ca. 200m² Fläche abgebrannt sind.
Das Feuer konnte durch den Einsatz von mehreren Strahlrohren durch die Einsatzkräfte schnell unter Kontrolle gebracht und somit eine weitere Ausbreitung verhindert werden.

Nutzfeuer außer Kontrolle

HFlussY – Person im Main

Direkt im Anschluss an die Vermisstensuche wurden am 02. Juli 2020 um 00:14 Uhr der Wasserrettungszug des Main-Taunus-Kreises, die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main, die Technische Einsatzleitung des Main-Taunus-Kreises, sowie der Rettungsdienst zum Mainufer im Bereich des Fähranlagers in Okriftel alarmiert.

Dort wurde ein vermisstes Kind nach einer Kajaktour gemeldet.

Der Uferbereich des Mains wurde von Höhe der Schwarzbacheinmündung bis zum Baustellenbereich Riverside Lofts durch Fußtrupps der Feuerwehren Okriftel und Eddersheim abgesucht.

Bereits nach kurzer Zeit konnte Entwarnung gegeben werden, sodass die anrückenden Einheiten ihre Anfahrt abbrechen konnten und es keine weitere Tätigkeit für die Feuerwehren gab.

H1 – Vermisste Person

Die Feuerwehr Okriftel am Main und die Rettungshundestaffel des Main-Taunus-Kreises wurden am späten Abend des 01. Juli 2020 um 22:31 Uhr zu einer Personensuche nach Okriftel alarmiert.

Als Suchgebiet wurde das Wäldchen Okriftel definiert. Da es sich dabei um eine großflächige Suche handelte, wurde die Feuerwehr Eddersheim am Main, sowie der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Hattersheim am Main zur Unterstützung angefordert.

Die Einsatzkräfte suchten das Waldgebiet Systematisch nach der vermissten Person ab, sodass diese letztendlich bereits nach kurzer Zeit aufgefunden werden konnte.

Einsatzfahrzeuge im Bereitstellungsraum

FBMA – Ausgelöste Brandmeldeanlage

Einsatzfahrzeuge im Südring

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden in den Südring alarmiert.

In der Tiefgarage eines Wohnhochhauses löste die Brandmeldeanlage aus.

Der Auslösebereich wurde durch einen Trupp kontrolliert, ein Auslösegrund konnte jedoch nicht festgestellt werden.

Feuerwehrbedienfeld der Brandmeldeanlage

H1 – Zug erfasst mehrere Verkehrsschilder

Die Feuerwehr Hattersheim am Main und die Feuerwehr Eddersheim am Main wurden in den frühen Sonntag Morgenstunden auf die Bahnstrecke Frankfurt Richtung Wiesbaden alarmiert.

Hier erfasste ein Zug mehrere Verkehrsschilder, welche sich teilweise unter dem Zug verkeilten. Bislang Unbekannte haben diese mutwillig in der Nacht auf die Bahnschienen gelegt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Feuerwehr konnte die verkeilten Schilder mit einfachen technischen Mitteln entfernen.
Die Einsatzstelle wurde anschließend dem ebenfalls anwesenden Notfallmanager des Deutsche Bahn Konzern übergeben.
Die Bundespolizei  hat die Ermittlungen wegen gefährlichem Eingriff in den Schienenverkehr aufgenommen. *pm

 

Einsatzstelle etwa Bahnkilometer 16

FRWM – Ausgelöster Heimrauchmelder

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden am Nachmittag des 19. Juni 2020 um 15:45 Uhr zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Mainstraße im Stadtteil Okriftel alarmiert.

Da niemand die Tür der betroffenen Wohnung geöffnet hat, hat sich der Angriffstrupp mittels Steckleiter Zugang zur betroffenen Wohnung verschafft. Die Wohnung wurde kontrolliert und der Rauchmelder zurückgesetzt. Es konnte kein Auslösegrund festgestellt werden.

Die Wohnung wurde im Anschluss wieder an die Eigentümer übergeben.