F1 – brennt Elektroauto

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 09:04 Uhr in die Straße Im Holzkreuz alarmiert. Ein Abschleppunternehmen meldete beim Verladen eines Elektroautos eine Rauchentwicklung.

Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte ein Schmorbrand im Bereich der Stoßstange festgestellt werden. Der Brand erlosch allerdings eigenständig ohne zutun der Feuerwehr. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr kontrolliert und anschließend an das Abschleppunternehmen übergeben.

H1 – Aufzug-/ Türöffnung ohne Personengefährdung

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am Freitag Mittag in die Teplitzer Straße alarmiert. Gemeldet worden war ein Aufzug, der zwischen zwei Stockwerken stehen sollte, möglicherweise mit einer Person im Inneren, allerdings ohne akute Gefährdung.

An der Einsatzstelle traf die Feuerwehr jedoch nur einen Techniker der Fahrstuhlfirma an, der gerade Wartungsarbeiten durchführte. Ein feststehender Fahrstuhl oder eine eingeschlossene Person wurden nicht gefunden, daher konnte der Einsatz beendet werden.

HFLUSS Y – Person(en) im Wasser

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main, der Wasserrettungszug Main-Taunus, die Rettungstaucher des Main-Taunus-Kreis und die Technische Einsatzleitung Main-Taunus wurden am Mittag des 12. Januar 2022 um 11:34 Uhr an den Main alarmiert.

Gemeldet wurde eine Person, die im Bereich der Opelbrücke Flörsheim ins Wasser gestiegen sei.

Die Boote des Wasserrettungszug Main-Taunus und Kräfte aus dem Landkreis Groß-Gerau suchten den Bereich der Opelbrücke bis zur Schleuse Kostheim ab. Parallel dazu kontrollierten weitere Feuerwehrkräfte die Uferbereiche vom Land aus sowie ein Hubschrauber der Polizei aus der Luft. Nach knapp zwei Stunden wurde die Suche erfolglos abgebrochen.

HKlemm1Y – eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall

Der Rüstwagen der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am Samstagmorgen gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Hofheim am Taunus auf die B40, Auffahrt A66 Richtung Frankfurt, alarmiert.

Gemeldet wurde eine überschlagener PKW mit einer eingeklemmten Person. Kurz nach dem Ausrücken des Rüstwagens, konnte die Einsatzfahrt der Hattersheimer Kräfte abgebrochen werden, da die Kollegen der Feuerwehr Hofheim am Taunus bereits vor Ort waren und rückmeldeten, dass die Person bereits eigenständig das Fahrzeug verlassen konnte.

F2Y – Ausgelöster Heimrauchmelder/ Feuer in Gebäude

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden am Abend des 06. Januar 2022 um 18:50 Uhr zu einem gemeldeten Feuer in Gebäude mit Menschenleben in Gefahr zu einem Mehrfamilienhaus nach Okriftel in die Stettiner Straße alarmiert.

Über die Drehleiter und über das Treppenhaus ist je ein Trupp zur Erkundung vorgerückt. Beide Trupps konnten kein Brandereignis feststellen, sodass es keine weitere Tätigkeit für die Feuerwehr gab

.Die Wohnung wurde an die ebenfalls alarmierte Polizei übergeben.

HFLUSSY – Person(en) im Wasser

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main, der Wasserrettungszug Main-Taunus, die Rettungstaucher des Main-Taunus-Kreis und die Technische Einsatzleitung Main-Taunus wurden am Abend des 06. Januar 2022 um 18:12 Uhr zu einer gemeldeten Person im Wasser an den Main nach Okriftel alarmiert.

Gemeldet wurde eine Person im Bereich zwischen der Schleuse Eddersheim und dem Bereich der B40 Brücke Sindlingen/Kelsterbach.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es sich um ein havariertes Sportboot handelte, das sich mit seiner Besatzung manövrierunfähig im Böschungsbereich festgefahren hatte.

Das Boot wurde durch ein Boot der Feuerwehr zur Slipstelle Okriftel geschleppt, wo es gemeinsam durch die Besitzer und die Feuerwehren aus dem Wasser geholt wurde