VORABINFORMATION UNWETTER vor SCHWEREM GEWITTER

So, 13. Mai, 13:00 – Mo, 14. Mai 00:00 Uhr

Ab dem frühen Nachmittag und bis in die erste Nachthälfte hinein entwickeln sich gebietsweise schwere Gewitter, die aus Südost aufziehen. Örtlich ist mit Sturmböen bis 85 km/h (9 Bft ) und Hagel mit Korngrößen um 2 cm zu rechnen. Die Hauptgefahr geht aber von Starkregen aus: Es können Regenmengen von 20 bis 40 l/qm in kurzer Zeit oder bis zu 60 l/qm bei wiederholten Gewittern fallen.

Quelle: DWD

F2- Brand Wohngebäude/ Rauchentwicklung

Datum: 2. August 2017 
Alarmzeit: 21:45 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 10 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Hochheim, Herderstraße 
Fahrzeuge: DLA(K) 23-12 


Einsatzbericht:

Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 21:45 Uhr nach Hochheim in die Herderstraße alarmiert. Dort löste in einer Wohnung ein Heimrauchmelder aus.
Noch auf der Anfahrt wurde die Drehleiter abbestellt und konnte somit die Einsatzfahrt abbrechen.
Weitere Informationen zu diesem Einsatz finden Sie auf der Homepage der Feuerwehr Hochheim am Main

Sicherheitstipps zu Gewitter

Gewitter bergen Gefahren für alle Menschen im Freien – und können schwere Sachschäden durch Überspannung und Brandausbruch verursachen. Nicht immer warnt ein kräftiger Regenschauer rechtzeitig vor dem Unheil. Darauf weist der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) anlässlich der Warnungen vor Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen in den nächsten Tagen hin.

Die Feuerwehren geben sieben Sicherheitstipps:

  • Ein festes Gebäude ist der sicherste Platz bei einem Unwetter. Alternativ bietet auch ein geschlossenes Kraftfahrzeug Schutz.
  • Wenn Sie im Freien von einem schweren Gewitter überrascht werden, hocken Sie sich in eine Senke, einen Hohlweg, unter eine Stahlbetonbrücke oder einen Felsvorsprung. Im dichten Wald hocken Sie sich ebenfalls hin – mindestens drei Meter von Bäumen oder Astspitzen entfernt.
  • Meiden Sie einzeln stehende Bäume jeder Art, Masten, Metallzäune und andere Metallkonstruktionen.
  • Durch kräftigen Regen kann im Straßenverkehr die Sicht stark beeinträchtigt werden. Passen Sie Ihre Fahrweise entsprechend an. Warten Sie Unwetter mit Sturm und Hagel zunächst auf einem Parkplatz oder am Straßenrand auf einem baumfreien Abschnitt ab.
  • Straßen können durch das Wasser überflutet und zeitweise unpassierbar werden. Beachten Sie hier die entsprechenden Anweisungen.
  • In Gebäuden ohne Blitzschutzsystem an den Strom- und Versorgungsleitungen sollten Sie bei Gewitter auf Kontakt zu Metallleitungen, das Duschen und das Telefonieren mit einem Schnurapparat verzichten sowie die Stecker der Elektrogeräte herausziehen.
  • Melden Sie Unfälle und Brände sofort unter der europaweiten Notrufnummer 112. Bitte halten Sie die Notrufleitungen während eines Gewitters für Notfälle frei und melden Sie Schäden, von denen keine akute Gefahr ausgeht, erst nach Ende des Unwetters.

Quelle: Deutscher Feuerwehrverband

Tag der offenen Tür

Liebe Freunde der Feuerwehr Hattersheim,

in diesem Jahr möchten wir Euch gerne zu unserem 1. Tag der offenen Tür am 11. September 2016 in und vor dem Feuerwehrhaus Hattersheim in der Schulstraße 35 einladen.

Wir werden um 10 Uhr starten mit einer Übung unserer „Feuerlöwen“. Im Anschluss wird es die Übergabe von Mädchen und Jungen aus der Miniabteilung in die Jugendfeuerwehr geben.
Darauf folgt eine Übung unserer Jugendfeuerwehr.

Natürlich stellen wir auch unseren Fuhrpark aus. Hier ist unsere neue Drehleiter hervorzuheben. Diese ist seit 01.03.2016 im Einsatzdienst.

An diesem Tag wird es ein tolles Spiele- und Spaßangebot für Kinder geben. Für das leibliche Wohl ist unter anderem mit den Steaks vom Grill und Bier vom Fass bestens gesorgt.

Da dieses Wochenende ein fester Bestandteil im Terminkalender der Feuerwehr Hattersheim ist, freuen wir uns natürlich über ein Erscheinen von Euch und Euren Familien, Freunden und Bekannten.

Viele Grüße Eure Feuerwehr Hattersheim
Tag der offenen Tür 2016

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 25. Juli 2016 
Alarmzeit: 14:35 Uhr 
Dauer: 21 Minuten 
Art: Fehlalarm (Fehlalarm) 
Einsatzort: Im Mühlenviertel 
Fahrzeuge: DLA(K) 23-12, ELW 1, LF 16/12 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hattersheim- Eddersheim , Feuerwehr Hattersheim- Okriftel  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in eine Seniorenresidenz alarmiert. Der Grund der Auslösung war Wasserdampf.
Der Bereich wurde kontrolliert und die Anlage zurückgestellt.

Person im Aufzug

Datum: 24. Juli 2016 
Alarmzeit: 10:20 Uhr 
Alarmierungsart: FME 
Dauer: 40 Minuten 
Art: Hilfeleistungseinsatz 
Einsatzort: Teplitzer Straße 
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12 


Einsatzbericht:

Eine Personen wurden in einem steckengebliebenen Aufzug eingeschlossen.
Die Personen wurde von der Feuerwehr befreit und der Aufzug stillgelegt.

Tragehilfe Rettungsdienst

Datum: 21. Juli 2016 
Alarmzeit: 10:06 Uhr 
Alarmierungsart: FME 
Dauer: 43 Minuten 
Art: Hilfeleistungseinsatz 
Einsatzort: Fliederweg 
Fahrzeuge: DLA(K) 23-12, ELW 1, LF 16/12 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Hattersheim wurde in den Fliederweg alarmiert. Dort unterstütze die Feuerwehr den Rettungsdienst bei einer Tragehilfe in einem sehr engen Treppenhaus.