H-CO stechender Geruch im Keller

Datum: 26. August 2016 
Alarmzeit: 12:33 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 27 Minuten 
Art: Hilfeleistungseinsatz 
Einsatzort: Hattersheim, Mühlenviertel 
Fahrzeuge: DLA(K) 23-12, ELW 1, LF 16/12 
Weitere Kräfte: Rettungsdienst (Rettungswagen/Notarzt)  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Hattersheim wurde zunächst telefonisch zur Kontrolle einer Geruchsbelästiung in einem Keller gerufen. Vor Ort konnte im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses ein stechender Schwefelgeruch wahrgenommen werden. Das Mehrgasmessgerät löste unmittelbar Alarm aus und warnte vor einer erhöhten CO- und Schwefelwasserstoffkonzentration im Keller. Die Erkundung wurde sofort abgebrochen und gemäß AAO nachalarmiert. Ein Trupp unter Atemschutz verschaffte sich Zugang zum Mieterkeller und lokalisierte mehrere Kfz-Batterien, wovon eine an ein Ladegerät angeschlossen war. Der Keller wurde mit einem Elektrolüfter belüftet und die Batterien ins Freie gebracht. Die Wohnung über dem betroffenen Kellerraum wurde ebenfalls mit einem Messgerät kontrolliert. Nach den Belüftungsmaßnahmen konnten keine auffälligen Messergebnisse mehr festgestellt werden. Die Liegenschaft wurde an die Hausverwaltung übergeben.14040031_513392775513254_4420018695521567744_n 14067606_513392725513259_7859411046853850318_n 14102237_513392805513251_481450041004993015_n 14125686_513392588846606_4231148000401290784_o 14138197_513392625513269_3284459501222252288_o

Posted in Allgemein.