H1Y – Türöffnung / Tragehilfe für den Rettungsdienst

Die Feuerwehr Eddersheim am Main und die Feuerwehr Hattersheim am Main wurden zu einer Türöffnung und Personenrettung in die Nibelungenstraße alarmiert. Der Patient wurde mittels Drehleiter aus der Wohnung im 1. Obergeschoss nach unten verbracht und an den Rettungsdienst übergeben.

FBMA – Ausgelöste Brandmeldeanlage

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 17:22 Uhr in den Karl-Eckel-Weg alarmiert. In der dortigen Sporthalle löste die Brandmeldeanlage aus. Die Erkundung ergab einen Defekt der Heizungsanlage.

H1 – Katze in Kamin eingeschlossen

Die Feuerwehr Eddersheim am Main und die Feuerwehr Hattersheim am Main wurden nach Eddersheim in die Hochheimer Straße alarmiert. Anwohner teilten der Feuerwehr mit, dass deren Katze über das geöffnete Dachflächenfenster auf den Kamin gelangte und in diesen hineingefallen war. Die Erkundung ergab, das der betroffene Kamin stillgelegt und als Versorgungsschacht für die Stromversorgung im Haus genutzt wurde. Im Bereich der Unterverteilung konnte immer wieder ein „Miauen“ wahrgenommen werden. Da es keinen direkten Zugang zum sehr engen Kamin gab, wurde ein Elektriker hinzugezogen, der die Wohnung stromlos schaltete und anschließend die Unterverteilung demontierte. Durch diese Maßnahme konnte über einen Teleskopspiegel die Katze im unteren Bereich des Kaminschachtes lokalisiert werden. Zur Rettung der Katze musste der Kamin aufgestemmt werden. Nach rund vier Stunden konnte die Feuerwehr die Katze befreien und wohlbehalten an ihre Besitzer übergeben.

F2 – Ausgelöster Heimrauchmelder

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 10:43 Uhr in die Schulstraße alarmiert. Nachbarn meldeten einen ausgelösten Heimrauchmelder und Brandgeruch in einer verschlossenen Wohnung.
Nach Erkundung des Einsatzleiters konnte eine Rauchentwicklung in der Wohnung bestätigt werden. Da ein Zugang zur Wohnung über die Eingangstür aufgrund mehrfacher Sicherheitseinrichtungen nicht möglich war, verschaffte sich ein Trupp unter Atemschutz einen gewaltsamen Zutritt über ein Fenster. Die Wohnung wurde kontrolliert, vergessenes Essen auf einem Herd konnte als Ursache lokalisiert werden.
Die Wohnung wurde belüftet und die Einsatzstelle anschließend an die Polizei übergeben.

FBMA – Ausgelöste Brandmeldeanlage

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 7:11 Uhr in die Straße Im Nex alarmiert.
In einem leerstehenden Geschäftsraum löste die Brandmeldeanlage aus. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte Wasserdampf aus einem defekten Boiler als Auslösegrund festgestellt werden.

F-RWM – Ausgelöste Heimrauchmelder

Die Feuerwehr Hattersheim am Main und die Feuerwehr Okriftel am Main wurden um 21:06 Uhr in die Friedensstraße alarmiert. Eine Anwohnernin meldete einen ausgelösten Heimrauchmelder.
Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Bewohner der betroffenen Wohnung nicht vor Ort, sodass sich die Feuerwehr einen gewaltfreien Zutritt über ein gekipptes Fenster verschaffte. Die Wohnung wurde kontrolliert, es wurde jedoch nur ein klingender Wecker vorgefunden.

F2 – Dachstuhlbrand

Der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurde ein vermutlicher Dachstuhlbrand in der Erlenstraße in Okriftel gemeldet.

Dies konnte beim Eintreffen der Kräfte nicht bestätigt werden.

FBMA – Ausgelöste Brandmeldeanlage

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 14:00 Uhr in den Nassauer Hof alarmiert. Im dortigen Rathaus löste die Brandmeldeanlage aus.
Nach Erkundung des ersten Fahrzeugführeres konnte ein angebranntes Toast in einem Toaster als Ursache lokalisiert werden. Die Feuerwehr belüftete den Raum mit einem Überdruckbelüfter und gab das Gebäude anschließend wieder frei.

HGas 1 – unklarer Geruch auf der Straße

Die Feuerwehr Eddersheim am Main und die Feuerwehr Hattersheim am Main wurden um 08:02 Uhr nach Eddersheim in die Bahnhofstraße alarmiert. Dort meldete ein Passant einen nach Gas riechenden Geruch. Die Einsatzstelle sowie die Umgebung wurde durch die Feuerwehr mit Messgeräten kontrolliert, es konnte jedoch nichts auffälliges festgestellt werden.

H1 – Amtshilfe

Die Feuerwehr Hattersheim und die Feuerwehr Eddersheim wurden um 14:30 Uhr im Rosarium in Amtshilfe für die Stadt Hattersheim tätig.
Die dortigen Fischbecken mussten mit Wasser gefüllt werden um die Fische vor den Folgen einer Wasserknappheit zu bewahren.