First Responder – Laufende Reanimation

Die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 12:39 Uhr zu einer laufenden Reanimation in die Straße „Am Kirchgarten“ alarmiert.

Nach Eintreffen der Feuerwehr bestätigte sich das Meldebild glücklicherweise nicht und der Patient war bei Bewusstsein. Die Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

First Responder- Krampfanfall

Die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 12:03 Uhr als First Responder in die Frankfurter Straße alarmiert. Gemeldet wurde eine am Boden liegende und krampfende Person, die bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch die Feuerwehr betreut wurde.

First Responder

Das Löschfahrzeug der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde direkt im Anschluss an die Ölspur in den Eichendorfring alarmiert. Da ein Teil der Besatzung medizinisch ausgebildet war, konnte das Fahrzeug direkt den medizinischen Notfall übernehmen und die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken. Dieser übernahm dann den Patienten und die Feuerwehr konnte zurück in die Unterkunft.

First Responder – vermutlich leblose Person

Noch während des Einsatzes in Okriftel wurde der Feuerwehr Hattersheim am Main über Funk eine vermutlich leblose Person im Rosarium gemeldet.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr machte sich daraufhin sofort auf den Weg um Erste Hilfe zu leisten. Vor Ort traf die Feuerwehr eine seit gestern vermisste Frau, die bei Bewsstsein war, an.

Die Patientin wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt und betreut.

Anschließend unterstützte die Feuerwehr Okriftel am Main mit einer Schleifkorbtrage den Transport der Patientin bis in den Rettungswagen.

First Responder – Bewusstlose Person

Nach Beendigung des Hilfeleistungseinsatzes im Glockwiesenweg wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main über Funk informiert, dass eine bewusstlose Person im Bereich der Unterführung Kürenbergstraße liegen würde. Die Kräfte betreuten die Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

First Responder – medizinischer Notfall

Der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am 3. Dezember um 13:10 Uhr ein medizinischer Notfall in der Domherrnstraße in Okriftel gemeldet.

Um die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken, fuhren zwei Kameraden der Feuerwehr Hattersheim zur Einsatzstelle und leiteten dort die medizinischen Erstmaßnahmen ein. Der Patient wurde dann an den eintreffenden Rettungsdienst übergeben.

Symbolbild

First Responder – verletztes Kleinkind

Kameraden der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am Mittwoch Abend bei einer Übungsfahrt ein verletztes Kind im Mühlenviertel gemeldet.
Die Besatzung kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um das Kind und übernahm die Erstversorgung.

First Responder – gestürzte Person

Eine besorgte Nachbarin teilte den hauptamtlichen Kräften der Feuerwehren der Stadt Hattersheim mit, dass ihre Nachbarin in der Leonhardstraße gestürzt sei und nicht mehr aufstehen könne.

Aufgrund eines fehlenden Telefons, wurde die Hilfe direkt am Feuerwehrhaus gesucht.

Ein Kamerad machte sich sofort auf den Weg, um der gestürzten Frau Erste Hilfe zuleisten, zeitgleich wurde der Notruf verständigt.
Die Patientin wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt und betreut.

H1 – First Responder

Die Kräfte der Feuerwehr Hattersheim am Main befanden sich auf dem Rückweg vom  Pkw Brand in der Untertorstraße, als sie per Funk über eine bewusstlos Person am Hattersheimer Bahnhof informiert wurden.
Die bewusstlose Person wurde erstversorgt und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von den Kräften der Feuerwehr Hattersheim betreut.

First Responder – Voraushelfer

Die Kräfte der Feuerwehr Hattersheim am Main befanden sich auf dem Rückweg vom Einsatz in der Siemensstraße, als sie per Funk über eine bewusstlos Person an der Hofheimer Straße informiert wurde. 
Die bewusstlose Person wurde erstversorgt und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von den Kräften der Feuerwehr Hattersheim betreut.