H1 – Aufzug-/ Türöffnung ohne Personengefährdung

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am Freitag Mittag in die Teplitzer Straße alarmiert. Gemeldet worden war ein Aufzug, der zwischen zwei Stockwerken stehen sollte, möglicherweise mit einer Person im Inneren, allerdings ohne akute Gefährdung.

An der Einsatzstelle traf die Feuerwehr jedoch nur einen Techniker der Fahrstuhlfirma an, der gerade Wartungsarbeiten durchführte. Ein feststehender Fahrstuhl oder eine eingeschlossene Person wurden nicht gefunden, daher konnte der Einsatz beendet werden.

H1 – Ölverunreinigung

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am Montagmittag in die Liederbacher Straße alarmiert. Gemeldet wurde eine Ölverunreinigung auf der Straße. Die etwa 400m lange Verunreinigung wurde mittels Ölbindemittel aufgenommen.

H1 – Ölspur/ Auslaufende Betriebsstoffe

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am Dienstag Vormittag in den Bertha-von-Suttner-Weg alarmiert. Dort verlor eine defekte Kehrmaschine Hydrauliköl.

Die hauptamtlichen Gerätewarte der Feuerwehr nahmen den auslaufenden Betriebsstoff mit Bindemittel auf und reinigen die betroffene Fläche von der umweltgefährdenden Substanz.

H1 – Großflächige Betriebsmittelverunreinigung

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am frühen Samstag Nachmittag zu einer großflächigen Betriebsmittelverunreinigung im Stadtgebiet alarmiert.

Die Verunreinigung betraf weite Teile der Schulstraße, den Kreuzungsbereich Hessendamm – Frankfurter Straße, sowie Teile der Rotenhof- und Brückenstraße. Aufgrund der massiven Verschmutzung wurde das Umweltschaden-Fahrzeug der Feuerwehr Eschborn hinzualarmiert, um die Kraftstoffspur zu beseitigen.

Während der Reinigungsarbeiten musste der Kreuzungsbereich Hessendamm – Frankfurter Straße zeitweise gesperrt werden. Nach etwas mehr als zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

H1- Betriebsmittelverunreinigung auf Fahrbahn

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde zu einer Betriebsmittelverunreinigung in die Hofheimer Straße gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, das durch einen technischen Defekt an einem PKW Betriebsmittel ausgelaufen sind. Die Spur erstreckte sich von der Hofheimer Straße, Mainzer Landstraße, Hessendamm bis hin in die Hauptstraße. Die Feuerwehr streute die Kurvenbereiche mit Bindemittel ab. Eine Spezialfirma übernahm im Anschluss die Entreinigung der Fahrbahn. Auf Grund der langsamen Fahrt dieses Spezialfahrzeuges, kam es im abendlichen Berufsverkehr zu leichten Verkehrsbehinderungen.

H1 – Aufzug steckt fest

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde im Anschluss an den Einsatz am Bahnhof in die Bad Sodener Straße gerufen. In einem Wohnhochhaus blieb der Aufzug mit zwei Personen stecken. Die beiden eingeschlossenen Personen konnten schnell befreit werden und der Aufzug wurde still gelegt.

H1 – Ölverunreinigung

Die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden zur Kontrolle einer Ölverunreinigung in die Neustraße nach Eddersheim alarmiert.

Die Feuerwehr nahm einen ca. 4m2 großen Ölfleck mittels Flüssigbindemittel auf.

H1 – Ölspur

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde zu einer längeren Kraftstoffspur im Stadtgebiet alarmiert. Die Kraftstoffspur erstreckte sich über den Bahnhofsplatz, Schulstraße, Hauptstraße, Frankfurter Straße bis in die Straße Im Hofheimer Grund. Auf Grund der Länge der Kraftstoffspur, wurde die Feuerwehr Eschborn mit dem Umweltschadenfahrzeug nachgefordert, um uns bei der Beseitigung der Betriebsmittelverunreinigung zu unterstützen.

Umweltschadenfahrzeug der Feuerwehr Eschbonr