H1 – Umgefallene Birke

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am Sonntagnachmittag an einen Radweg parallel zum Schwarzbach alarmiert.

Dort sollte eine umgefallene Birke den Fuß- und Radweg blockierten.

Der Baum wurde jedoch schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr von Passanten kleingesägt und beiseite geräumt. Kein Einsatz für die Feuerwehr. *pm

H1 – Vermisste Person

Die Feuerwehr Okriftel am Main und die Rettungshundestaffel des Main-Taunus-Kreises wurden am späten Abend des 01. Juli 2020 um 22:31 Uhr zu einer Personensuche nach Okriftel alarmiert.

Als Suchgebiet wurde das Wäldchen Okriftel definiert. Da es sich dabei um eine großflächige Suche handelte, wurde die Feuerwehr Eddersheim am Main, sowie der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Hattersheim am Main zur Unterstützung angefordert.

Die Einsatzkräfte suchten das Waldgebiet Systematisch nach der vermissten Person ab, sodass diese letztendlich bereits nach kurzer Zeit aufgefunden werden konnte.

Einsatzfahrzeuge im Bereitstellungsraum

H1 – Zug erfasst mehrere Verkehrsschilder

Die Feuerwehr Hattersheim am Main und die Feuerwehr Eddersheim am Main wurden in den frühen Sonntag Morgenstunden auf die Bahnstrecke Frankfurt Richtung Wiesbaden alarmiert.

Hier erfasste ein Zug mehrere Verkehrsschilder, welche sich teilweise unter dem Zug verkeilten. Bislang Unbekannte haben diese mutwillig in der Nacht auf die Bahnschienen gelegt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Feuerwehr konnte die verkeilten Schilder mit einfachen technischen Mitteln entfernen.
Die Einsatzstelle wurde anschließend dem ebenfalls anwesenden Notfallmanager des Deutsche Bahn Konzern übergeben.
Die Bundespolizei  hat die Ermittlungen wegen gefährlichem Eingriff in den Schienenverkehr aufgenommen. *pm

 

Einsatzstelle etwa Bahnkilometer 16

H1 – Aufzug-/ Türöffnung ohne Personengefährdung

Erneut wurde die Feuerwehr Hattersheim am Main am frühen Sonntagabend alarmiert. Diesmal ging es in die Bad Sodener Str. zu einem steckengeblieben Aufzug mit fraglich eingeschlossen Personen.

Vor Ort konnte festgestellt werden, dass beide Fahrstühle des Objektes funktionierten und keine Personen eingeschlossen waren. Der Einsatz der Feuerwehr wurde abgebrochen. *pm

Symbolbild

H1 – Sturmschaden

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 20:03 Uhr in den Hessendamm alarmiert. Dort drohte über einem Geh- und Fahrradweg ein größerer Ast abzustürzen.
Die Feuerwehr entfernte den Ast mit Hilfe der Drehleiter.

H1 – Unterstützung Polizei

Die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 15:17 Uhr in den Fliederweg zur Unterstützung bei einer Polizeilage angefordert.
Ein Eingreifen war jedoch nicht von Nöten.

H1 – lose Dachteile

Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 14:10 Uhr zu gelösten Dachteilen in die Baumschulstraße nach Eddersheim alarmiert.
Die Dachteile wurden durch die Drehleiter-Besatzung wieder befestigt.

Lose Dachteile in Eddersheim

H1 – Ast auf Straße

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 13:55 Uhr in den Glockwiesenweg alarmiert.
In Folge einer Windböe stürzte dort ein größerer Ast auf die Fahrbahn.
Die Feuerwehr zog den Ast von der Straße auf eine Grünfläche.
Ein weiteres Tätigwerden war nicht erforderlich.

Sturmschaden im Glockweisenweg

H1 – Ölspur

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 12:15 Uhr in die Liederbacher Straße alarmiert. Gemeldet wurde eine ca. 7 Meter lange Ölspur. Diese wurde durch den Stadtbrandinspektor kontrolliert.
Für die Feuerwehr bestand keine Tätigkeit.