Zum Inhalt springen

Flammen lodern aus dem Brandcontainer und auf dem Grill – Tag der offenen Tür der Feuerwehr Hattersheim am Main

Rauch steigt über dem Bauhof auf, zahlreiche Menschen drängen sich hinter den Absperrungen, mit Blaulicht und Martinhorn rücken zwei Löschfahrzeuge an. Schnell sind die Schläuche verlegt und ein Atemschutztrupp geht zur Brandbekämpfung vor. Das lichterloh in Flammen stehende „Wohnzimmer“ im Brandsimulationscontainer ist schnell gelöscht. Der Tag der offenen Tür der Feuerwehr Hattersheim am Main hat mit der Einsatzübung einen seiner Höhepunkte erreicht. Zuvor konnte bereits die Jugendfeuerwehr ihr Können bei einer Schauübung zeigen und drei kleinere Feuer löschen.

Schon kurz vor der offiziellen Eröffnung um 11 Uhr erkundeten die ersten Besucher die aufgereihten Fahrzeuge vor der Feuerwache in der Schulstraße. Die Kinder hatten die Hüpfburg schnell in Beschlag genommen und übten sich im Flaschenkegeln mit einem Feuerwehrschlauch. Rundfahrten mit dem Okrifteler Löschgruppenfahrzeug wurden angeboten und auch ein Feuerlöschtrainer stand bereit, um die Handhabung mit einem Feuerlöscher zu trainieren. Vor der Fahrzeughalle gab es Leckeres vom Grill und kühle Getränke.

Ein weiteres Highlight an diesem Sonntag: Durch Bürgermeister Klaus Schindling wird der Schlüssel für das neue Wechselladerfahrzeug mit Kran (WLF-K) an Stadtbrandinspektor David Tisold und die Hattersheimer Wehrführung Manuel Peknice und Patrick Meik übergeben. Das neue Fahrzeug ist mit seinem 22 Meter langen Kran, diversen Krananbauteilen und einer 52 Meter langen Seilwinde deutlich leistungsstärker als das bisherige Wechselladerfahrzeug. Damit ist das einmalige Spezialfahrzeug noch vielseitiger einsetzbar, insbesondere im Hochwasserschutz oder bei Extemwetterereignissen. Mit der Steinstapelzange ist das Fahrzeug auch für das Postieren von Betonblöcken zum Schutz von Veranstaltungen vorgesehen.

Doch nicht nur ein Fahrzeug konnte übergeben werden, auch der Nachwuchs stand im Mittelpunkt. Feierlich konnte Bürgermeister Klaus Schindling drei Kinder aus der Minifeuerwehr an Jugendfeuerwehrwart Felix Romek übergeben. Zudem wurde mit Luca Glück ein Gründungsmitglied der Minifeuerwehr von der Jugendfeuerwehr an die Einsatzabteilung übergeben werden. Luca ist damit der erste Feuerwehrmann in Hattersheim, der von der Minifeuerwehr, über die Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen werden konnte.

Noch bis in den frühen Abend verweilen die zahlreichen Besucherinnen und Besucher vor und in der Feuerwache. Die Organisatoren – die Wehr- und Vereinsführung – ziehen eine durchweg positive Bilanz: „Es war einiges los rund um die Feuerwache und auch ein kurzer Regenschauer beeindruckte die zahlreichen Besucherinnen und Besucher nicht. Danke für ihren Besuch!“

Übergabe des neuen Wechselladerfahrzeuges

Bild 1 von 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.