F1 A – Grasflächenbrand außerhalb von Gebäuden

Datum: 3. Juli 2018 
Alarmzeit: 13:08 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Telefon 
Dauer: 3 Stunden 35 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Eddersheim 
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, PKW, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Flörsheim , Feuerwehr Hattersheim- Eddersheim , Feuerwehr Hattersheim- Okriftel , Notfallmanager Bahn , Polizei  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden gegen Mittag zu einem Grasflächenbrand nach Eddersheim alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine deutliche Rauchentwicklung wahrnehmbar. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen ca. 5000 qm Stoppelacker in Flammen. Das Feuer lief auf ein noch nicht abgeerntetes Feld zu und drohte auch dieses in Brand zu setzen. Die Löschversuche der Feuerwehr mussten aufgrund der starken Rauchentwicklung und plötzlich drehenden Windrichtung abgebrochen werden. Das Feuer breitete sich sehr schnell und massiv aus. Hierdurch musste beim Rückzug der Einsatzkräfte und Fahrzeuge eine Schlauchhaspel vom Löschfahrzeug zurückgelassen werden, die leider von den Flammen erfasst und zerstört wurde. Insgesamt waren ca. 10.000 qm Ackerfläche vom Feuer betroffen. Im Einsatz waren 35 Einsatzkräfte mit sechs Löschfahrzeugen. Die Feuerwehren der Stadt Flörsheim am Main unterstützten die Löscharbeiten mit einem Großtanklöschfahrzeug aus Flörsheim und einem Löschfahrzeug aus Weilbach.

Posted in Allgemein.