HEINST Y- Explosion im Keller – Menschen in Gefahr

Datum: 13. Februar 2020 
Alarmzeit: 15:49 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 1 Minute 
Art: Hilfeleistungseinsatz 
Einsatzort: Eddersheim, Bahnhofstraße 
Fahrzeuge: DLA(K) 23-12, ELW 1, LF 16/12, MTF, RW 1 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Hattersheim- Eddersheim , KBM Main-Taunus-Kreis , Polizei Hofheim , Rettungsdienst MTK  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 15:49 Uhr zu einer gemeldeten Explosion in die Bahnhofstraße nach Eddersheim alarmiert.Anwohner meldeten zwei stärkere Erschütterungen sowie einen chemischen Geruch der aus dem Keller drang. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Gebäude bereits geräumt.

Der Keller wurde durch einen Trupp unter Atemschutz kontrolliert.

Die Ursache für die Verpuffung konnte auf ein mit Unterbodenschutz lackiertes Holzbrett zurückgeführt werden. Ein Mieter hatte am Vormittag das Brett lackiert, wodurch sich im Laufe des Tages ein explosionsfähiges Gemisch im Keller sammelte. Vermutlich durch einen Zündfunken der Heizungsanlage wurde dann die Verpuffung ausgelöst. Glücklicherweise kam es zu keinem Personen- oder Sachschaden.

Der Keller wurde belüftet und anschließend an die Mieter übergeben.

HINWEIS: Achten Sie bei Arbeiten mit entzündlichen Stoffen in geschlossenen Räumen auf eine ausreichende Belüftung.

Lackspry

Posted in Einsatzabteilung and tagged .