F3 – Feuer Industriehalle

Der überörtliche Löschzug der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurde um 06:04 Uhr nach Flörsheim-Weilbach alarmiert. In der Industriestraße stand eine Druckerei in Vollbrand. Die Hattersheimer Kräfte unterstützen die Feuerwehren des Stadtgebiets Flörsheim bei der Brandbekämpfung. Weitere Infos finden Sie auf der Seite der Feuerwehren der Stadt Flörsheim am Main

F2 – Feuer auf Balkon

Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde zur Löschzugergänzung um 06:52 Uhr nach Flörsheim-Weilbach in die Frankfurter Straße alarmiert. Dort kam es auf einem Balkon eines Wohnhauses zu einer Rauchentwicklung. Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim stand in Bereitstellung. Weitere Infos finden Sie auf der Seite der Feuerwehren der Stadt Flörsheim am Main

F2 – Feuer im Gebäude

Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 23:06 Uhr zur Löschzugergänzung nach Flörsheim alarmiert. In der Karlsbader Straße wurde eine Rauchentwicklung aus einem Gebäude gemeldet. Nach der Erkundung des Einsatzleiters konnte die Drehleiter Hattersheim die Alarmfahrt noch auf der Anfahrt abbrechen.

Weitere Infos finden Sie: Feuerwehren der Stadt Flörsheim am Main

F2 – Feuer in Gaststätte

Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 00:49 Uhr nach Weilbach in die Frankfurter Straße alarmiert.
Eine Passantin meldete Rauch aus einer Gaststätte. Nach der ersten Erkundung der Kameraden aus Weilbach konnte ein brenneder Blumenkübel im Außenbereich als Ursache für die Rauchentwicklung festgestellt werden. Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim konnte somit die Einsatzfahrt abbrechen. Weitere Infos finden Sie auf der Seite der Feuerwehren der Stadt Flörsheim am Main

F3A – Feuer außerhalb von Sondergebäuden

Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 20:12 Uhr nach Flörsheim in den Steinmühlenweg alarmiert. Auf dem Gelände eines Wertstoffhofes brannte eine größere Menge Sperrmüll. Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim wurde zur Löschzugergänzung hinzu alarmiert und stand in Bereitstellung.
Weiter Infos finden Sie auf der Seite der Feuerwehren der Stadt Flörsheim am Main

F2 – Feuer im Gebäude

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 13:01 Uhr mit der Drehleiter in den Faulbrunnenweg nach Flörsheim-Weilbach alarmiert. Gemeldet wurde ein Feuer im Gebäude. Vor Ort stellte sich eine brennende Mülltonne als Ursache heraus. Die Drehleiter stand in Bereitstellung. Weiter Infos finden Sie auf der Seite der Feuerwehren der Stadt Flörsheim am Main.

#Hörg- F2- Feuer im Gebäude

Um 18:18 Uhr ertönten erneut die Funkalarmempfänger einiger Mitglieder der Feuerwehr Hattersheim am Main.
Die Feuerwehr Hochheim am Main forderte die Höhenrettungsgruppe des Main-Taunus-Kreises zu dem Dachstuhlbrand in die Rathausstraße nach.
Auch Mitglieder der Feuerwehr Hattersheim sind als Höhenretter ausgebildet und unterstützten bei diesem Einsatz.

F2 – Feuer im Gebäude

Die Feuerwehr Hattersheim am Main um 17:42 Uhr in die Rathausstraße nach Hochheim alarmiert.
Die Kräfte der Feuerwehr Hochheim forderten unser Fognail-System zur Bekämpfung eines Dachstuhlbrandes nach.
Das Fognail ist ein Nebellöschsystem, das über Löschlanzen in die Dachhaut geschlagen werden kann. Hierdurch kann schnell eine große Fläche durch Vernebelung gelöscht werden, da durch den feinen Nebel unmittelbare Löscheffekte eintreten (Kühleffekt, Sauerstoffverdrängung).

F2 – Rauchentwicklung in einem Verkaufsraum

Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 05:11 Uhr zur Löschzugergänzung nach Weilbach in die Hofheimer Straße alarmiert. Dort kam es in einem Verkaufsraum zu einer Rauchentwicklung. Bei der Erkundung durch die Feuerwehren der Stadt Flörsheim am Main stellte sich der Rauch als Disconebel heraus, der in Folge einer ausgelösten Alarmanlage versprüht wurde.

UeBramoky#npol – Unklare Lage / Schreie / Verletzte Personen

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 10:10 Uhr im Rahmen der Katastrophenschutzübung des Main-Taunus-Kreises (Amoklage in einer Schule) alarmiert. Aufgabe der Feuerwehren der Stadt Hattersheim war es, gemeinsam mit den Feuerwehren der Stadt Flörsheim am Main, den Bereitstellungsraum auf der L3265 zwischen Hattersheim und Weilbach in Betrieb zu nehmen. Der Bereitstellungsraum wird bei Einsätzen mit einem Massenanfall von Verletzten ab 50 Personen aufgebaut und dient den anrückenden Rettungsdiensteinheiten als Sammelpunkt. Von hier werden die Kräfte koordiniert abgerufen.
Weitere Infos finden Sie im Pressebericht des Main Taunus Kreises:
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1865148770192737&id=110738518967113