Aktuelle Beiträge

FBMA – Ausgelöste Brandmeldeanlage

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 17:22 Uhr in den Karl-Eckel-Weg alarmiert. In der dortigen Sporthalle löste die Brandmeldeanlage aus. Die Erkundung ergab einen Defekt der Heizungsanlage.

H1 – Katze in Kamin eingeschlossen

Die Feuerwehr Eddersheim am Main und die Feuerwehr Hattersheim am Main wurden nach Eddersheim in die Hochheimer Straße alarmiert. Anwohner teilten der Feuerwehr mit, dass deren Katze über das geöffnete Dachflächenfenster auf den Kamin gelangte und in diesen hineingefallen war. Die Erkundung ergab, das der betroffene Kamin stillgelegt und als Versorgungsschacht für die Stromversorgung im Haus genutzt wurde. Im Bereich der Unterverteilung konnte immer wieder ein „Miauen“ wahrgenommen werden. Da es keinen direkten Zugang zum sehr engen Kamin gab, wurde ein Elektriker hinzugezogen, der die Wohnung stromlos schaltete und anschließend die Unterverteilung demontierte. Durch diese Maßnahme konnte über einen Teleskopspiegel die Katze im unteren Bereich des Kaminschachtes lokalisiert werden. Zur Rettung der Katze musste der Kamin aufgestemmt werden. Nach rund vier Stunden konnte die Feuerwehr die Katze befreien und wohlbehalten an ihre Besitzer übergeben.

FBMA – Ausgelöste Brandmeldeanlage

Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 10:08 Uhr als Löschzugergänzung in die Oberweidstraße nach Kriftel alarmiert. In einem Verbrauchermarkt löste die Brandmeldeanlage aus. Die Drehleiter stand in Bereitstellung.

H1 – auslaufende Betriebsstoffe

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 13:55 Uhr in die Straße Am Eisernen Steg alarmiert. Dort verlor ein LKW Dieselkraftstoff auf einer Fläche von ca. 6 m2. Die Feuerwehr streute die Fläche ab und nahm den Kraftstoff auf.

F2 – Ausgelöster Heimrauchmelder

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 10:43 Uhr in die Schulstraße alarmiert. Nachbarn meldeten einen ausgelösten Heimrauchmelder und Brandgeruch in einer verschlossenen Wohnung.
Nach Erkundung des Einsatzleiters konnte eine Rauchentwicklung in der Wohnung bestätigt werden. Da ein Zugang zur Wohnung über die Eingangstür aufgrund mehrfacher Sicherheitseinrichtungen nicht möglich war, verschaffte sich ein Trupp unter Atemschutz einen gewaltsamen Zutritt über ein Fenster. Die Wohnung wurde kontrolliert, vergessenes Essen auf einem Herd konnte als Ursache lokalisiert werden.
Die Wohnung wurde belüftet und die Einsatzstelle anschließend an die Polizei übergeben.

Wetterwarnungen

Wetterwarnungen für den Main-Taunus-Kreis

Aktuelle Wetterwarnungen für Main-Taunus-Kreis

Webcam

Webcam