Aktuelle Beiträge

F3Y – Feuer in Sondergebäude mit Menschenleben in Gefahr

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 20:48 Uhr mit der Technischen Einsatzleitung (TEL) in die Georg-Rückert-Straße nach Bad Soden Neuenhain alarmiert.
In einer dortigen Seniorenresidenz lösten mehrere Rauchmelder nach Dacharbeiten aus und ein Brandgeruch war wahrnehmbar. Die Feuerwehr Bad Soden stellte einen Brand in einer Dehnungsfuge im Dachbereich als Ursache fest. Zusätzlich wurden aufgrund des Alarmstichwortes der DRK OV Bad Soden, Regierungspräsidium Darmstadt, sowie im späteren Verlauf der THW OV Hofheim zur Unterstützung angefordert.

Die TEL Main-Taunus unterstützt bei größeren Einsatzlagen die örtliche Einsatzleitung. Die überörtliche Einheit wird von mehreren Mitgliedern der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main unterstützt. Zudem ist der Abrollbehälter Aufenthalt im Stadtgebiet Hattersheim stationiert.

Der Einsatzleitwagen 2 (ELW2) wurde für den Einsatz hochgefahren und von Einsatzkräften der Hattersheimer-, Flörsheimer- und Hochheimer Wehren besetzt, das Wechselladerfahrzeug der Feuerwehr Hattersheim am Main stand mit dem Abrollbehälter Aufenthalt in Bad Soden in Bereitstellung.

Weitere Informationen zu diesem Einsatz finden Sie auf der Homepage der Freiwillige Feuerwehr Bad Soden am Taunus.

F2 – Dachstuhlbrand

Der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurde ein vermutlicher Dachstuhlbrand in der Erlenstraße in Okriftel gemeldet.

Dies konnte beim Eintreffen der Kräfte nicht bestätigt werden.

F1 – brennen Bänke

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 19:30 Uhr in den Karl-Eckel-Weg alarmiert. Gemeldet wurden brennende Bänke vor der Stadthalle. Der Bereich wurde weiträumig kontrolliert, es konnte jedoch nur ein Grillfeuer festgestellt werden.

H1 – Amtshilfe

Das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 12:45 Uhr zu Unterstützung der Stadtwerke angefordert.

FBMA – Ausgelöste Brandmeldeanlage

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 14:00 Uhr in den Nassauer Hof alarmiert. Im dortigen Rathaus löste die Brandmeldeanlage aus.
Nach Erkundung des ersten Fahrzeugführeres konnte ein angebranntes Toast in einem Toaster als Ursache lokalisiert werden. Die Feuerwehr belüftete den Raum mit einem Überdruckbelüfter und gab das Gebäude anschließend wieder frei.

Wetterwarnungen

Wetterwarnungen für den Main-Taunus-Kreis

Aktuelle Wetterwarnungen für Main-Taunus-Kreis

Webcam

Webcam