F2 – Brand im Gebäude

Die Feuerwehr Okriftel am Main und die Feuerwehr Hattersheim am Main wurden in der Nacht des 29. Juli 2020 um 01:47 Uhr zu gemeldetem Brandgeruch aus einem Müllsammeldepots eines Wohnhochhauses in die Sindlinger Straße nach Okriftel alarmiert.

Die Mülleinwurfklappen des Gebäudes sowie der Müllsammelraum selbst wurden kontrolliert. Es konnte kein Brand festgestellt werden. Entsorgte Zigarettenasche und Zigarettenstummel im Müllsammelbehälter könnten eine mögliche Ursache für die Geruchsbelästigung in Frage kommen.

F2 – Brennende Müllpresse direkt am Gebäude

Die Feuerwehr Hattersheim am Main und die Feuerwehr Eddersheim am Main wurden auf ein Betriebsgelände in der Straße Im Boden alarmiert. Mitarbeiter meldeten eine brennende Müllpresse, die direkt am Gebäude stand. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war Rauch und Feuer aus der Müllpresse deutlich sichtbar. Ein Trupp unter Atemschutz begann mit den ersten Löschmaßnahmen, während die weiteren Kräfte eine Wasserversorgung aufbauten. Um an das Brandgut im inneren der Müllpresse zu gelangen, wurde diese mit dem Wechselladerfahrzeug der Feuerwehr Hattersheim am Main vom Gebäude weggezogen. Nachdem die Tür geöffnet war, wurde der Inhalt abgekippt und abgelöscht.

Müllcontainer direkt am Gebäude

F2 – Heckenbrand direkt an Gebäude

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden nach Eddersheim in die Mönchhofstraße zu einem Heckenbrand am dortigen Sportplatz alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle hatten Mitglieder des FC Eddersheim die Flammen bereits unter Kontrolle gebracht. Die Tätigkeit der Feuerwehr beschränkte sich somit auf Nachlöscharbeiten sowie Kontrolle der Brandstelle.

 

FBMA – Ausgelöste Brandmeldeanlage, F2 – Ausgelöster Heimrauchmelder

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden am Mittwochmittag zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in ein Seniorenwohnheim in die Schulstraße alarmiert.

Nach dem Ausrücken der ersten Kräfte wurde eine weitere Einsatzstelle in der Albanstraße gemeldet. Hier wurde Feuer in einem Dachgeschoss gemeldet.

Die ausrückenden Einsatzkräfte aller drei Stadtteile wurden auf die beiden Einsatzstellen aufgeteilt. In der Albanstraße konnte Plastik auf einem Herd als Ursache für die Rauchentwicklung festgestellt werden. Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Plastik ab. Anschließend wurde die Wohnung belüftet und an die Polizei übergeben.

Auslösegrund für die Brandmeldeanlage in der Schulstraße war Staubaufwirbelung bei Bauarbeiten im Gebäude.

Einsatzstelle Schulstraße

F2 – Feuer an Gebäude

Die Feuerwehr Okriftel am Main und die Feuerwehr Hattersheim am Main wurden in der Nacht des 24. Mai 2020 um 01:05 Uhr zu einem gemeldeten Brand an einem Gebäude in der Stettiner Straße in Okriftel alarmiert.

Zum Feuerwehrhaus anrückende Einsatzkräfte konnten das Feuer bereits vor dem Ausrücken bestätigen. Anwohner und Nachbarn versuchten vor Eintreffen der Einsatzkräfte eine bereits in vollbrand stehende Gartenhütte mit Gartenschläuchen in Schach zu halten, da das Feuer bereits begann auf das anliegende Wohngebäude und anliegende Garagen überzugreifen.

Ein Trupp unter Atemschutz ist dann mit einem C-Rohr zum Löschangriff vorgerückt. Die Gartenhütte wurde abgelöscht und die umliegenden angrenzenden Bauten gekühlt.

Über die Drehleiter wurde der betroffene Dachbereich kontrolliert und teilweise abgedeckt. Vermutlich konnte durch das beherzte Eingreifen der Nachbarn und Anwohner vor Eintreffen der Einsatzkräfte ein Übergreifen des Feuers auf auf den Dachstuhl des Wohngebäudes verhindert werden.

Der Dachbereich der angrenzenden Garagenreihen wurde ebenfalls kontrolliert und teilweise abgedeckt.

Ein Anwohner wurde vom Rettungsdienst medizinisch versorgt.

Gartenhaus in Vollbrand

Weitere Informationen finden Sie auch bei wiesbaden112

In der Nacht zum Sonntag kam es gegen 1:00 Uhr zu einem Feuer in der Stettiner Straße in Hattersheim-Okriftel.Dort…

Gepostet von Wiesbaden112 am Samstag, 23. Mai 2020

F2 – Kellerbrand

Die Feuerwehr Hattersheim am Main und die Feuerwehr Okriftel am Main wurden um 16:11 Uhr zu einem gemeldeten Kellerbrand in den Südring alarmiert.

Bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte eine Rauchentwicklung aus dem Kellerbereich eines Einfamilienhauses festgestellt werden. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C- Rohr zur Erkundung vor.

Vermutlich durch einen Kurzschluss an einem Solarium kam es zu dem Brand im Kellerbereich. Das Feuer war bereits eigenständig erloschen. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich mit einer Wärmebildkamera und belüftete das Gebäude.

Lagemeldung vor dem Einsatzobjekt

F2 – Brandgeruch

Die Feuerwehr Okriftel am Main und die Feuerwehr Hattersheim am Main wurden am Abend des 28. März 2020 um 22:35 Uhr zu einem Wohnhochhaus in die Sindlinger Straße nach Okriftel alarmiert.
Dort wurde der Leitstelle Main-Taunus in einem der drei Gebäude Brandgeruch gemeldet. Bei den Erkundungsmaßnahmen konnte im betroffenen Stockwerk ein leichter Brandgeruch wahrgenommen und die verursachende Wohnung schnell ermittelt werden.
Es stellte sich heraus, dass der Geruch durch eine Shisha verursacht wurde. Die Bewohner wurden gebeten, ihre Räumlichkeiten zu belüften, sodass kein weiteres Eingreifen der Einsatzkräfte notwendig war.