H1 – Sturmschaden

Der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde noch während deslaufenden Einsatzes im Höhlchen ein umgestürzter Bauzaun in der Voltastraße gemeldet.
Der Bauzaun wurde durch die Feuerwehr wieder aufgestellt und gesichert.

H1 – Sturmschaden

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am Sonntagmittag Ins Höhlchen alarmiert. Hier löste sich durch den Sturm die Dachverkleidung und drohte abzustürzen.
Die gelösten Dachteile wurden mit der Drehleiter entfernt.

 

H1 – Baum auf Garage

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 12:49 Uhr zu weiteren umgestürzten Bäumen in den Uhlandweg alarmiert. Dort stürzten zwei Bäume auf eine Garage und versperrten einen Fußgängerweg. Die Feuerwehr entfernte die Bäume mit Hilfe einer Kettensäge und der Drehleiter.

Drehleiter wird in Stellung gebracht

H1 – Umgestürzter Baum

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde in Folge des Sturms „Sabine“ in die Eschenbachstraße alarmiert. Am angrenzenden Schwarzbachweg stürzte ein Baum auf den Radweg. Der Bereich wurde mit Absperrband abgesichert und der städtische Bauhof informiert.

Einsatzstelle

H1 – Sturmschaden

Der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde telefonisch ein umgestürzter Baum in der Hofheimer Straße gemeldet.
Der Einsatzleitwagen fuhr zur Kontrolle zur Einsatzstelle.

Da keine Gefahr von dem Baum, der auf einem Privatgrundstück lag, ausging, war ein Einsatz der Feuerwehr nicht notwendig.

Umgestürzter Baum auf Privatgrundstück

H1 – Sturmschaden

In Folge einer stürmischen Nacht wurde die Feuerwehr Hattersheim am Main am Sonntagmorgen zu herabfallenden Ziegelsteinen in die Friedensstraße alarmiert.

Das Dach wurde mit der Drehleiter kontrolliert, lose Ziegel entfernt und das Dach gegen Wassereintritt mit einer Plane gesichert.

H1 – Sturmschaden

Die Feuerwehr Okriftel am Main und die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim am Main wurden am Mittwoch, den 29. Januar 2020 um 16:42 Uhr zu einem Sturmschaden in die Sindlinger Straße nach Okriftel alarmiert.
Dort wurde durch eine starke Windböe ein Baum entwurzelt und dieser drohte umzustürzen.
Teile des Baumes, die bereits auf die Straße ragten wurden mittels Kettensäge von der Drehleiter aus entfernt.

Insgesamt waren die Feuerwehren ca. 1 1/2 Stunden im Einsatz.

Entfernen des beschädigten Astes
Einsatzstelle Hans-Riggenbach-Straße

H1 – Hilfeleistung Überörtlich, Unwettereinsatz

Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde am Sonntagabend bereichsübergreifend in den Landkreis Groß-Gerau alarmiert.
Nach dem dortigen Unwetter wurden die Kameraden der Feuerwehr Mörfelden-Walldorf bei der Abarbeitung ihrer über 200 Einsatzstellen unterstützt.

Die Drehleiter der Feuerwehr Hattersheim kontrollierte ein Dach auf lose Ziegel und setzte diese wieder ein. Zudem wurden Äste, die auf Gehwege zu stürzen drohten mit einer Astsäge entfernt sowie weitere Einsatzstellen kontrolliert und abgesichert.

Weitere Informationen zu diesem Einsatz finden Sie auf der Seite der Feuerwehr Mörfelden-Walldorf

http://www.feuerwehr-moerfelden.de

Dachziegel werden mittels Drehleitereinsatz gesichert