SBMA- Sabotagealarm

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 03:38 Uhr in die Schulstraße zu einem Sabotagealarm alarmiert.

FWALD1 – Brennt Gartenhütte

Die Feuerwehr Okriftel am Main wurde am 21. September 2018 um 03:37 Uhr in die verlängerte Rossertstraße Richtung Wasserwerkchaussee zu einer unbekannten Waldbrandlage alarmiert.
Bereits vor Ausrücken der Okrifteler Einsatzkräfte wurden die Feuerwehr Hattersheim am Main und im weitern Verlauf die Feuerwehr Eddersheim am Main nachalarmiert.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand eine Gartenanlage im Bereich der Wasserwerkchaussee bereits in Vollbrand.
Ein Atemschutz Trupp mit C-Rohr hat die angrenzenden Bereiche vor einer weiteren Brandausbreitung geschützt, da das Feuer bereits auf umliegende Bäume und Sträucher übergegriffen hatte.
Im weiteren Verlauf waren dann mehrere Trupps unter Atemschutz mit den Löscharbeiten beschäftigt.
Im Anschluss wurde die Einsatzstelle mit einem Schaumteppich abgedeckt, um eine spätere Rückzündung zu vermeiden. Zwei Gasflaschen, die brandbeaufschlagt waren, wurden im Zuge der Nachlöscharbeiten kontrolliert und gekühlt.

F1 – Unklare Rauchentwicklung

Die Feuerwehr Eddersheim am Main und die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 18:35 Uhr in die Nibelungenstraße alarmiert. Dort wurden unangemeldet Gartenabfälle verbrannt, wodurch eine große Rauchentwicklung entstand. Das Feuer wurde gelöscht und die Hausbewohner wurden über das Genehmigungsverfahren aufgeklärt. Die Kräfte aus Hattersheim konnten ihre Anfahrt abbrechen.

F WALD1 – starke Rauchentwicklung

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 16:16 Uhr in die Feldgemarkung zwischen der Sossenheimer Straße und der B40 alarmiert. Knapp 300m2 Gebüsch, Feld und Unterholz standen in Brand, wodurch es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main löschten das Feuer im Feldbereich und konnten ein Übergreifen auf einen angrenzenden Kleingarten verhindern. Die Feuerwehr Frankfurt am Main und Freiwillige Feuerwehr Hofheim am Taunus löschten das Feuer im Böschungsbereich der B40 und speisten mit zwei Großtanklöschfahrzeugen und dem Abrollbehälter Tank die Hattersheimer Fahrzeuge ein. Die B40 war während der Löschmaßnahmen in Richtung Kelsterbach gesperrt.

SBMA- Sabotagealarm

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 22:15 Uhr in die Schulstraße zu einem Sabotagealarm alarmiert.

Alles gute zum 50. Gebrutstag

Der Eine oder Andere ist in der vergangenen Woche am Feuerwehrhaus Hattersheim vorbei gekommen und hat sich vielleicht gefragt, warum der Grillstand vom „Tag der offenen Tür“ noch immer steht. Grund hierfür waren nicht die zahlreichen Einsätze der letzten Woche, sondern eine weitere Feierlichkeit, die wir in den Fahrzeughallen der Feuerwehr Hattersheim veranstalten durften.

Unser Bürgermeister und Feuerwehrdezernent Klaus Schindling feierte hier am Sonntag, 16.09.2018 seinen 50. Geburtstag. Mit dabei waren auch alle Abteilungen der Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main und unterstützen bei der Organisation sowie Durchführung.

Im Rahmen der Feierlichkeiten konnten wir unserem Bürgermeister nicht nur zu seinem Ehrentag gratulieren, sondern ihm auch für seine Unterstützung und Einsatz als Dezernent der Feuerwehr besonders danken. Sein Einsatz für die Feuerwehren der Stadt Hattersheim ist großartig, dies zeigt sich insbesondere bei Einsätzen, bei denen er sich immer wieder selbst ein Bild über die Lage verschafft und dort unterstützt, wo er kann. Besonders zu erwähnen ist hierbei, dass er bei der Festlegung seiner Geburtstagsfeier dem „Tag der offenen Tür“ sowie der dort stattfindenden Fahrzeugübergabe der Feuerwehr Hattersheim auf eigenen Wunsch den Vorzug gab und seine Festivität um eine Woche nach hinten verlegt hat.

FBMA – Ausgelöste Brandmeldeanlage

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main wurden um 10:22 Uhr in die Schulstraße alarmiert. In einem Firmenkomplex löste die Brandmeldeanlage aus. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, der Auslösegrund waren vermutlich Bauarbeiten.

H1 – unklare Geruchsbelästigung

Dem Wehrführer der Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 10:00 Uhr eine starke Geruchsbelästigung im Stadtgebiet gemeldet. Er erkundete den Bereich und stellte als Ursache ausgebrachtes Düngmittel eines Bauern fest.

F1 – Brennt Werbetafel

Die Feuerwehr Hattersheim am Main wurde um 21:57 Uhr an den Bahnhofsplatz alarmiert. Dort meldete die Polizei eine brennende Werbetafel. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde das Feuer bereits durch die Polizei gelöscht. Somit war kein Eingreifen mehr erforderlich.

F3 # TEL – Feuer im Gebäude

Die Technische Einsatzleitung (TEL) des Main-Taunus-Kreises wurde um 22:56 Uhr nach Schwalbach alarmiert. Dort wurde ein größerer Brand in der Innenstadt gemeldet. Die TEL wird von einem Fahrzeug aus Hattersheim sowie Kräften der Feuerwehren der Stadt Hattersheim unterstützt.

Weitere Infos zu diesem Einsatz finden Sie auf der Seite der Feuerwehr Schwalbach.